Mystik

Mystik ist die praktische Lebenskunst sich der universalen Einheit immer wieder bewusst zu werden um aus dem Kosmischen Nektar genährt zu werden.

 

Eine mystische Erfahrung ist ein Bewusstseinszustand der sich jeglicher menschlicher Begrifflichkeit entzieht .
Wobei es zwei Unterscheidungen gibt : Den mystischen Weg der zur Mystischen Erfahrung führt und die Mystische Erfahrung selbst.

 

Die Unio Mystica, wie sie in den westlichen Mysterien Traditionen genannt wird, ist das bewusste Erleben der Einheit allen SEINS. Man könnte auch sagen kosmisches Bewusstsein ist die mystische Erfahrung mit dem SEIN, dem universalen Geist.

Das SEIN - die Unio Mystica - kann nicht erklärt werden. ES/SIE kann nur erlebt werden. Deshalb werden in den heiligen Schriften aller Religionen für das höchste Prinzip, Namen bzw. Begrifflichkeiten gegeben, die religiöse bzw. symbolische Bedeutung haben.

Meditation und Kontemplation kann uns den Erfahrungsraum eines mystischen Erlebens zuteil werden lassen. Somit ist ein Mystiker das Resultat langjährig gelebter Spiritualität.

Nirwana, TAO, Großer Geist, Gott, Heiliger Geist, Absolutes Sein, Universale Intelligenz, Architekt des Universums, Ain Soph, die Aufzählungen könnten hier noch fortgeführt werden, sie meinen dasselbe und wollen uns hinführen zum Verständnis der Einheit allen Seins. Religiöse Wege können uns, wenn sie mit Hingabe beschritten werden, zu dieser Erfahrungsebene hinführen. Es ist allerdings für den modernen Menschen der heutigen Zeit nicht mehr notwendig sich in ein religiöses System zu begeben, um solche Erfahrungen zu machen. Die Dinge gehen in der neuen Zeit viel schneller und um ein vielfaches leichter. Dennoch kann ein religiöses System einem Menschen, der es für richtig und gut erlebt, durchaus eine wunderbare Unterstützung bieten, um sich zu entwickeln.

Und wer die Essence, das Göttliche in allem in sich erkennt, wird das Weite im Naheliegenden und das Naheliegende im Weiten erkennen.Zitat, Marcus A.P. Okt.15

Wer eine Mystische Erfahrung macht, wird erkennen, dass es eine übergeordnete Seinswahrheit gibt, die durch alles und jedes Lebewesen aller Welten wirkt.

 

In manchen Gebieten der Erde spricht man von Erleuchtung, in anderen von der Unio Mystica.

 

Menschen, die in einem solchen Bewusstseinszustand leben, werden oft Heilige ,Propheten oder auch Mystiker genannt. Manche von ihnen sind sogar berühmt und bekannt bis in unsere Gegenwart. Andere dagegen werden von der Gesellschaft eher  weniger wahrgenommen.

 

Es ist auch völlig unwesentlich, denn das universelle Prinzip bzw. die universelle Intelligenz wirkt im gleichen Sinne durch sie.
Mystik ist das Verbindende aller Religiösen und Spirituellen Wege die es gibt und geben wird,
da sie der  Ausgangs - und Endpunkt aller Religiösen sowie Spirituellen Systeme ist.

 Der Weg der Mystik weist uns den Weg dorthin, in die Einheit allen Seins.

 

So wie der Grund eines Sees deutlich sichtbar wird, wenn die Wellen an der Oberfläche sich legen, so kann das wahre Selbst wahrgenommen werden, wenn sich die Erscheinungsformen des Geistes lege.

SWAMI SIVANANDA